Sie reguliert die Chakrenenergie und fördert die körperliche, emotionale und geistige Gesundheit. Ist ein Chakra heil, so ist der Mensch in diesem Körperbereich und Lebensbereich rundum gesund.

Die Körperübungen, Mentaltechniken und Energiemassagen greifen organisch ineinander. Sie bieten jedem Nutzer (Laie, Therapeut, Klient) variable und individuell passgenaue Zugänge und gehen direkt in die Materie.

Der Anwender kann ein zunehmendes Erleben von Kompetenz und Selbstvertrauen entwickeln. Dies wird durch die methodisch aufgebaute Selbsthilfe der Chakra Übungen möglich.

In den Chakren liegen vielfältige Möglichkeiten zur Entwicklung essentieller menschlicher Fähigkeiten und des menschlichen Bewusstseins, z.B. Herzlichkeit, Bewusstsein und Erkenntnisfähigkeit.

Literatur : Frauke Teschler: Die Polarity Chakratherapie. Polarity Verlag 2007.