Resümee Seminarleiter Wilfried Teschler

Es war wunderbar! Meridianmeditation, einfach, präzise, zunächst etwas körperlich anstrengend, das federleicht bis hin zum Metathymus. Einfach wunderbar. Von Montag bis Freitag, sanft, tiefgreifend, menschlich bewegend, eindeutig und für mache Anwesende mit lebensrevolutionären Erkenntnissen. Zu den Meridianmeditationen kamen die Körperhaltungen der Transformatorischen Astrologie. Alle konnten auf Anhieb das Wunder der astrologischen Sonne erfahren. Mars und Pluto konnte einerseits als Oktave wahrgenommen werden, andererseits wurde der epochenmäßig bedingte Umschwung von Mars zu Pluto realisiert und verstanden. Wir haben geübt, wie man diese Epoche gut und erfolgreich als ganzer Mensch besteht. Diese Erfahrungen haben auch diejenigen gemacht, die nicht mehr als ihr persönliches Sonnenzeichen kannten. Es war wunderbar.
Im Februar 2020 geht es mit der nächsten Bewegungswoche weiter. Ich freue mich jetzt schon.

 INFO Seminar Februar 2020